DK– Der Kulturraum

ist ein besonderer Platz.

Ein Kraftort –

ideal für innovative

Workshops,

strategische Klausuren,

besondere Feste. 

 

DK ist ein Ort

an dem man sich

erden kann.

 

ein Platz der Vielfalt

ein Platz für Vielfalt

 

  Der Kulturraum

 

Kulturelles Erbe fördert die Bildung der regionalen Identität nach innen und kulturelle Aktivitäten fördern Bildung des regionalen Images nach außen.

 

Auf Initiative des Vereins Burgfreunde Blumenegg, dem Walserherbst Initiator Dietmar Nigsch und dem innovativen Architekt Martin Mackowitz wurde in den Innenhof der Ruine Blumenegg ein wandelbarer „Kulturraum“ platziert.  Ziel ist das Burgareal zu einem lebendigen Kultur- und Freizeitraum zu gestalten. Mit den Vermietungseinnahmen und Erlösen eigener Veranstaltungen des Vereins werden weitere dringende Restaurierungsarbeiten an der Ruine durchgeführt.

 

Idee & Konzept

Ein geschichtshistorischer Platz ist geradezu ein idealer Standort für einen unverwechselbaren und vielfältig verwendbaren Veranstaltungsraum. Ein sozio-kultureller Ort der Begegnung an der Schnittstelle zweier Regionen, dem Großen Walsertal und dem Walgau. DK – der Kulturraum wurde in den Hof der Burgruine gebaut, um das Areal zu beleben und damit historische Baukultur sichtbar zu machen.

 

Architektur und Ausstattung

Ein einfach gestalteter Holzbau steht von Stahlstützen getragen über historischen Mauerresten eines zur Burg gehörigen Wirtschaftsgebäudes im Burghof. Große Schiebefenster durchfluten den Innenraum des Holzbaus mit Licht, lassen einen Panoramablick auf die Burgruine sowie das Tal zu.

 

Die Materialauswahl reduziert sich auf Stahl, Holz, Glas. Die über einen Steg erreichbare Stahlterrasse ist Aussichtsplattform und Bühne. Durch Öffnung der vorderen Glasteile des Raumes wird der Innenraum ebenfalls zur Bühne. Der Raum selbst bietet auch bei ungünstiger Witterung je nach Veranstaltung für max. 40-60 Personen Platz. 

 

Kulinarische Betreuung durch regionale Caterings oder einfache Selbstverköstigung und Ausschank sind möglich. Die Burg ist mit Wasser- und Strom erschlossen. Die Sanitäranlage befindet sich am Burgaufgang, ca. 60 m vom Kulturraum entfernt.

 

 

Nutzung und Facts

 

DK-der Kulturraum Burgruine Blumenegg

hat ca. 85 m² und einen Holzofen.  

 

Der Raum bietet Platz, je nach Nutzung bei Bestuhlung mit Tischen ca. 45 Personen,

ohne Tische bis ca. 60-70 Personen. 

 

Zur Nutzung zählt der gesamte Außenbereiche,

samt Dachterrasse. 

 

Die Innenausstattung umfasst eine kleine Küche, die zur Selbstverkostung oder für ein externes Catering genutzt werden kann.   

 

Als technische Ausstattung für Workshops/Klausuren steht ein Flipchart zur Verfügung. Technische Geräte sind keine vor Ort – können bei Bedarf organisiert werden.

 

Die Zufahrt erfolgt über Thüringerberg und ist am Ortseingang. Parkplätze sind beim „Schlossbur“ vorhanden. Material kann direkt zum Raum transportiert werden. Teilnehmende gehen den ca.

300 m langen Fußweg ca.5 Min. zu Fuß zum Kulturraum. 

 

DK – der Kulturraum ist von April bis Oktober buchbar. Der Raum hat keine Dämmung deshalb ist eine Winternutzung nicht vorgesehen. 

 

Nach Vereinbarung kann der Kulturraum für Nutzungszwecke gerne besichtigt werden.

Kontakt unter:  info@dk-rb.at